SHERPA Robotics hat die erste Standard-Automation für CNC-Maschinen mit mechanischem Maschinenschraubstock erfolgreich in Betrieb genommen.

Mit dem SherpaLoader® und seinem elektrischen Spindelantrieb müssen Fräsmaschinen müssen nicht mehr auf pneumatische oder hydraulische Spannsysteme umgerüstet werden, um mit Robotern beladen zu werden. Bei konventioneller Automation sind pneumatische oder hydraulische Spannsysteme notwendig, für deren Versorgung Drehdurchführungen an Tisch und Wippe erforderlich sind. Die Nachrüstung von Drehdurchführungen ist kostspielig, wenn technisch überhaupt möglich. Ab sofort vermeiden Lohn- und Auftragsfertiger aufwendige Nachrüstungen bei der Automation ihrer bestehenden Anlagen.


Nie war die Automation von Bearbeitungszentren einfacher!

Der SherpaLoader® legt Rohmaterial in einen mechanischen Schraubstock ein, mit seinem Spindelantrieb spannt er Werkstücke drehmomentgenau. Nach erfolgter Zerspanung öffnet der Antrieb den Schraubstock wieder, und der SherpaLoader® wechselt das bearbeitete Teil gegen einen Rohling aus.

Der Clou: Der Roboter führt einen elektrisch angetriebenen Sechskant an die Schraubstockspindel und betätigt so den mechanischen Schraubstock. Das Drehmoment wird zuverlässig überwacht, um eine wiederholgenaue Spannkraft zu gewährleisten. Für jeden Auftrag lässt sich das Anzugsmoment individuell am intuitiven Touch-Panel Display des SherpaLoader® einstellen.

Ein einzigartiges Zusammenspiel von Robotik, Mechatronik und Sensorik

Der SherpaLoader® mit Spindelantrieb ist für das System Makro-Grip der Lang Technik GmbH optimiert. Durch wechselbare Adapter ist es auch mit allen gängigen Schraubstöcken anderer Hersteller kombinierbar.

Steigen Sie jetzt um auf robotergestützte Beladung Ihrer Fräsmaschine, ohne Ihr vertrautes Schraubstocksystem zu verlassen!

Vereinbaren Sie jetzt eine
Produktvorführung

Teilen: